//Reisefotografie von Iza Lachowska

Reisefotografie von Iza Lachowska

Veni, vidi … shot! Reisefotografie von Iza Lachowska

Wir begannen das neue Jahr in der Galerie MPS mit der Fotoausstellung von Iza Lachowska „Veni, vidi … shot!“ Bedeutet „Ich kam, ich sah … ich fotografierte!“. Das Paraphrasen-Zitat von Julius Caesar war nicht ohne Grund im Titel der Ausstellung. Frau Iza ist ein begeisterter Reisende, die durch die Verewigung auf den Bilder der besuchten Städte, die interessantesten Bildauschnitte von Reisen nach Europa und in Polen gewinnt. Ihre Fotografien sind mit der magischen Atmosphäre der fotografierten Orte gefüllt und dennoch weit entfernt von typischen Postkarten des Themas. Die Reisefotografien von Iza Lachowska werden von ihrer eigenen Sensibilität und Emotionen gefiltert, Schnappschüsse fangen flüchtige Momente, Situationen, Menschen ein. Meist handelt es sich um Landschaften, Vedas und Reportagefotos. Die in unserer Ausstellung gezeigten Arbeiten sind monochrome oder schwarz-weiß Fotografien. Dank dessen verstärken sie die Emotionen, die daraus fließen und den Betrachter auf dem Wesentlichen der Botschaft und nicht nur auf dem Thena selbst fokussieren. Frau Iza beruflich mit dem Bankensektor verbunden – arbeitet seit Jahren mit Bank Handlowy in Warschau zusammen und in seiner Freizeit reist und fotografiert. Ihr Abenteuer mit der Fotografie begann vor über 10 Jahren und dauert bis heute an. Wie sie behauptet, Reisefotografie ist ihre größte Leidenschaft und das Wesen ihrer Fotos ist die Einfachheit des Lebens und die Bestätigung von Dingen des täglichen Lebens zu erfassen.

2018-08-03T14:07:01+00:00